expetheo

Meinem ersten Blog gab ich den Namen „expetheo“. Ein Kunstwort, das eine Verbindung herstellt zwischen der Berufsbezeichnung eines „Expedienten“ (Begriff für Menschen, die in der Touristikbranche arbeiten, also mit dem Thema Reisen zu tun haben) und derjenigen eines „Theologen“, der es mit Gott und der Welt zu tun hat.

Wir alle befinden uns auf einer Lebensreise und sind – ob wir es nun glauben oder nicht; und ich glaube es! – mit Gott und der Welt ständig im Kontakt und unterwegs.

Meine eigene Lebensreise hat mich beruflich in die Kirche geführt. Nach dem Theologiestudium bin ich seit 2006 Pastor. – Etwa zum selben Zeitpunkt begann meine zweite große Leidenschaft – das Laufen – in mir aufzuleben. Meinen ersten Marathon bin ich 2014 gelaufen. Seither laufe ich jedes Jahr mindestens einen. – Außerdem habe ich mich beruflich immer weiter qualifiziert zum Trainer, Coach und Supervisor und arbeite gelegentlich als Freier Redner auf Hochzeiten bzw. Beerdigungen. – Und schließlich ist das Kochen die vierte meiner großen Leidenschaften.

Alle vier Kategorien zusammen bilden mein öffentliches Leben, Denken und Wirken ab. Im mir besonders wichtigen Privatleben als Ehemann und Familienmensch pflege ich diese Dinge im Kleinen. Ohne meine Familie wäre ich nicht der, der ich geworden bin, und auch nicht da, wo ich jetzt bin und sein darf. Sie ist mir im besten Sinne „Kirche“ – kleinste Form von verbindlicher (Glaubens-) Gemeinschaft. Was und wie ich hier liebe, lerne und das Leben übe, das und so kann ich meine Berufung als Pastor, Läufer, Trainer und Genießer auch öffentlich leben.

Ich freue mich, dass Sie vorbeischauen und wünsche viel Gutes beim Lesen, Mitdenken und Austauschen!

Ihr Holger Werries